Hygieneanforderungen an praktische Ernährungsbildung in Kita & Schule

Datum/Zeit
16.09.2021
15:00 - 16:30


Selbst kochen ist für Kinder ein großartiges Erlebnis, das ihnen spielerisch das Bewusstsein für die Vielfalt an Lebensmitteln und eine abwechslungsreiche Ernährung näherbringt. Wenn Sie in Ihrer Kita oder Schule selbst gelegentlich Kochkurse durchführen oder zukünftig ein Angebot in dieser Form anbieten wollen, gilt es vieles zu bedenken – vor allem, wenn es um Lebensmittelhygiene geht.

Doch was muss bei praktischer Ernährungsbildung wie Kochkursen mit Kindern beachtet werden? Wann ist eine Kita oder Schule nach rechtlicher Definition ein Lebensmittelunternehmer und wann nicht? Wie können hygienerechtliche Anforderungen in die Praxis umgesetzt werden, wenn z. B. keine eigene Lehrküche vorhanden ist?

Diese und weitere Fragen möchten die Veranstaltenden mit Ihnen gemeinsam im Rahmen des Web-Seminars „Hygieneanforderungen an praktische Ernährungsbildung in Kita und Schule“ klären.

Als Fachreferentin begrüßt Sie Frau Dr. Eberling-Bender vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sie ist Veterinärmedizinerin und arbeitet seit 2016 für das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt im Bereich Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, Bedarfsgegenstände, Kosmetika mit Schwerpunkt tierische Lebensmittel, Lebensmittelhygiene, Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement.

  • Zielgruppe: Pädagogisches Personal und/oder Küchenpersonal von Kitas und Schulen, die praktische Ernährungsbildung in Kitas und Schulen begleiten.
  • Referentin: Frau Dr. Sandra Eberling-Bender, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • Inhalt: Hygienerechtlicher Rahmen für praktische Ernährungsbildung, Umsetzungstipps für eine gute Hygienepraxis

Anmeldung:  bis 12.9. HIER

Präsenztermin in Dresden ODER Virtueller Schulungsraum:      
Das Web-Seminar wird mit Cisco-WebEx durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten Sie per
E-Mail ca. eine Woche vor der Veranstaltung.