Lebensmittelzusatzstoffe – Ist das schlechte Image berechtigt?

Datum/Zeit
10.05.2021
19:00


Verbraucher:innen wünschen sich möglichst natürliche und unbehandelte Lebensmittel. Sind die Verpackungen im Supermarkt mit langen Zutatenlisten und möglicherweise noch mit E-Nummern versehen, bleiben sie immer häufiger liegen. Im Vortrag von Edgar Schröer soll daher der Frage nachgegangen werden, welche Zusatzstoffe es gibt, welche Funktionen sie haben und wie sie gekennzeichnet werden müssen.

Auch die Nachteile von Zusatzstoffen werden erörtert. Zusatzstoffe sind unbeliebt geworden und die Hersteller von Nahrungsmitteln reagieren darauf seit einigen Jahren mit einem Trend, der als Clean-Labelling (dt.: saubere Etikettierung), bezeichnet wird. Damit ist gemeint, dass lange Zutatenlisten und vor allem E-Nummern oder gar chemische Bezeichnungen auf den Produkten vermieden werden. Um das zu erreichen nutzen die Hersteller jede Menge Tricks und Kniffe. Was das wiederum für den Endkunden bedeutet wird im Vortrag ebenfalls erklärt.

Der kostenfreie Vortrag wird Online gehalten.

Nach der Anmeldung unter https://gap-ernaehrung.de/ erhalten Teilnehmende die Zugangsdaten für diese kostenlose Online-Veranstaltung.