peb-Kongress: „Raus aus dem Präventionsdilemma!“

Datum/Zeit
24.02.2021
11:00 - 16:00


Eine Vielzahl von Projekten und Programmen widmet sich in Deutschland seit Mitte der 2000er Jahre der Prävention von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen und hat zu einer breiten öffentlichen Sensibilisierung geführt.

Ein Wachstum der Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendlicher konnte verhindert werden, insgesamt stagniert die Zahl der Betroffenen. Aber: Kinder und Jugendliche mit niedrigem sozio-ökonomischen Status sind überproportional betroffen.

Aus Sicht von peb ist es offensichtlich, dass sich Präventionsmaßnahmen stärker als bisher mit einem Dilemma auseinandersetzen müssen: auf Aufklärung und Verhaltensänderung Einzelner gerichtete Maßnahmen erreichen oft nur die ohnehin motivierten Kinder und Familien. Gerade die Kinder und Jugendlichen mit dem höchsten Unterstützungsbedarf profitieren nicht von ihnen. Es gibt eine soziale Kluft zwischen Erfolg und Misserfolg  bei der Prävention von Übergewicht.

Der peb-Kongress stellt die Frage nach den Gründen und sucht nach Wegen, aus diesem Dilemma herauszukommen. Wie können diese Kinder und Jugendlichen besser erreicht werden?

Der digitale peb-Kongress mit profilierten Expert:innen und  interaktiven Breakout-Sessions ist eine Veranstaltung der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) in Kooperation mit dem Lebensmittelverband Deutschland.

Anmeldung: hier