Widerstand is(s)t fruchtbar – Ernährungssouveränität in Zeiten von Corona und Agrarkapitalismus

Datum/Zeit
15.04.2020 - 16.04.2020
Ganztägig


In Zeiten physischer Isolation haben wir umso mehr Grund uns weiter für Klimagerechtigkeit und Ernährungssouveränität einzusetzen. Dafür organisiert Block Bayer eine zweitägige Online-Mitmachkonferenz, in der gelernt und diskutiert wird sowie Utopien gesponnen werden.
Die Online-Mitmachkonferenz unter dem Motto „Ernährungssouveränität in Zeiten von Corona und Agrarkapitalismus findet am Mittwoch, den 15., und Donnerstag, den 16. April statt. Von morgens beginnend mit einem gemeinsamen Zusammenkommen – bis spät am Abend, abgerundet durch ein anregendes Schlußprogramm – gibt es ein pralles Angebot von interaktiven Vorträgen, Workshops und Filmvorführungen, das fortwährend aktualisiert wird.
Am Mittwoch um 20 Uhr gibt es ein spannendes Diskussionspanel mit Expert*innen der Land- und Ernährungswirtschaft zur Transformation unserer Ernährungssysteme vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie.
 Am Donnerstag, ebenfalls um 20 Uhr, ein Vortrags-Duett zur gefährlichen Marktmacht transnationaler Saatgut- und Pestizidkonzerne von Oxfam und Inkota. 
Ihr braucht euch weder anzumelden, noch von morgens bis abends durchgehend dabei zu sein – klickt einfach zur passenden Uhrzeit auf den Programmpunkt eurer Wahl – oder begebt euch stattdessen in das offene Wohnzimmer – und macht es euch im jeweiligen Raum gemütlich! Eine genaue Anleitung, wie das geht, findet ihr ebenfalls auf der Webseite
 
Zum Programm geht es hier.