Umfrage: Essgewohnheiten während der Quarantäne

Angesichts der Situation in der sich mehrere Länder aufgrund der COVID-19-Pandemie befinden, führt das Forschungsteam „AGR-141-Food, Nutrition and Health (ANyS)“ der Universität Granada (Spanien) eine Studie über die Essgewohnheiten der Europäischen Bevölkerung unter den Umständen der auferlegten Quarantäne durch. Die Auswirkungen dieser Situation auf die Essgewohnheiten der Bevölkerung sollen dabei erforscht werden. Um zu erfassen inwiefern wir uns ernähren wird für die Studie die mediterrane Ernährungsweise als gesunde Referenzdiät betrachtet.

Die Umfrage dauert circa 5 Minuten, Daten werden vertraulich und anonym behandelt.

Hier geht es zur Umfrage.